Die Vereinstätigkeit der DPG ruht während der Corona-Pandemie


Liebe Mitglieder und Freunde der Deutsch-Polnischen Gesellschaft, 

die weltweite Covid-19 Pandemie hat inzwischen weit mehr als eine Million Todesopfer gefordert und ein Ende ist kaum in Sicht. In Deutschland weisen nicht nur die Neuinfektionszahlen täglich neue Höchststände aus, die inzwischen das Vierfache der Welle des Frühjahrs 2020 erreichen, aber auch die Zahl der Verstorbenen hat in Deutschland zehntausend überschritten.

Das Sars-2 Virus ist für uns Menschen besonders heimtückisch, denn ein jeder von uns kann über eine Woche lang als „Virenbombe“ andere anstecken, ohne dass ihm das selbst bewusst ist, weil er erst danach selbst Symptome dieser Krankheit zeigt.

Aus diesem Grunde hat sich der Vorstand der DPG bereits im März 2020 entschlossen, die Vereinsarbeit ruhen zu lassen, bis die Ansteckungsgefahr weitgehend gebannt ist.

Aus Rücksicht auf unsere Mitglieder, von denen viele bereits ein Alter erreicht haben, in dem die Gefährdung besonders hoch ist, möchten wir in diesem Jahr 2020 keine wie in der Satzung vorgesehene Mitgliederversammlung mit Neuwahlen durchführen. Eine Online-Veranstaltung ist für viele unserer Mitglieder nicht durchführbar. 

Gesundheit und Leben aller unserer Mitglieder gehen vor.

Wir hoffen, dass wir Sie im neuen Jahr wieder zu interessanten und schönen Veranstaltungen einladen können.

Bis dahin wünschen wir alles Gute, bleiben Sie gesund!
Mit den besten Wünschen 

Uwe Metschke 
Vorsitzender