Deutsch-Polnische Musikbegegnung 2017

Ein unvergesslicher Musikabend im Bremer Focke-Museum

Der preisgekrönte polnische Pianist Wojciech Waleczek war schon zum zweiten Male zu den Musikbegegnungen der Deutsch-Polnischen Gesellschaft Bremen eingeladen. Diesmal bot er mit dem Acoustic Streichquartett (Mateusz Moś, Marcin Sidor, Ewa Sidor, Mateusz Mańka) “Perlen der polnischen Musik” dar, die vom begabten polnischen Komponisten Kami Pawlowski komplett neu arrangiert wurden. Mit Werken von Karol Szymanowski, Michał Ogiński, Grażyna Bacewicz, Ignacy Paderewski, Henryk Wieniawski, Stanisław Moniuszko, Wojciech Kilar und Fryderyk Chopin im Finale begeisterten die Künstler das geladene Publikum durch ihre fulminante Darbietung. Karolina Waleczek, selbst Opernsängerin führte die Zuhörer in das Leben der Komponisten und die interpretieren Werke ein.